Pracaya - Praxis für Yoga, Heilung & Lebensberatung
Pracaya  -  Praxis für Yoga, Heilung & Lebensberatung                               

Hatha Yoga

Beim Hatha-Yoga liegt der Schwerpunkt auf den Körperstellungen (Asanas), der Atmung und richtigen Entspannung. Es gehören aber auch die Meditation und eine gute Ernährung dazu.

Yoga-Asanas ist der Oberbegriff für eine Anzahl von Körperübungen, die einen Teil des indischen Yogasystems ausmachen. Diese Übungen verfolgen den Zweck, den bestmöglichen Gesundheitszustand und eine tiefe Entspannung von Körper und Geist zu erreichen.

Die Muskeln des Körpers arbeiten, indem sie sich abwechselnd zusammenziehen und wieder lockern. Oft lockern sie sich aber nach der Bewegung nicht richtig, sondern bleiben in einer Anspannung, die das Gewebe schmerzhaft versteifen und verkürzen. Diese Muskelspannungen können durch Kälte, Zug, Überanstrengung, Streß usw. hervorgerufen werden. Manche Menschen leben dauernd in einem Zustand erhöhter Spannung, was nicht nur erschöpfend und schmerzhaft, sondern auf die Dauer auch die Ursache für vielerlei Leiden und chronische Krankheiten ist.
Die Streckübungen des Yoga arbeiten diesen Muskelver-spannungen wirksam entgegen. Der Streckeffekt macht den Körper leicht und beweglich und korrigiert die falschen Haltungen. Geschmeidige Rückenmuskeln entlasten die Wirbelsäule und vermindern den Verschleiß der Bandscheiben. Richtig gestreckte Muskeln arbeiten weich, entspannen sich leicht und reagieren auf ein Minimum an Nervenimpulsen. Bei Muskelarbeit verursacht dies alles einen verringerten Energieverbrauch und stärkt die Kraft und Ausdauer des Menschen.

Wenn Sie reine Körperarbeit bevorzugen, (ohne Meditation, Mantrensingen) ist dies der richtige Kurs für Sie.

aktuelle Kurse:

MO 19 h Yoga
-  -  -  -  -  -  -  -  -  -

DI     9 h Yoga
DI   19 h Yoga

-  -  -  -  -  -  -  -  -  -

MI   19 h Yoga
-  -  -  -  -  -  -  -  -  -

           

Terminvereinbarung:
T 02248- 90 92 64

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Monique Schnitzler